Adventskalender der besonderen Art

24 Türchen müssen im Dezember geöffnet werden und dann ist auch schon Weihnachten. Doch es gibt auch Adventskalender, die nicht aus Schokolade oder kleinen Spielsachen bestehen. Ein ganz besonderes Beispiel für einen solchen „Kalender-Exot“ gibt es in diesem Jahr in Hoyerswerda Neustadt. Was sich dahinter verbirgt, und welche Rolle die Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda dabei spielt, erfahrt ihr heute in unserem Wohnblog.

Würden auf dem Advents-Kalender der Kulturfabrik Hoyerswerda nicht die Zahlen 1 bis 24 stehen, könnte man denken, es handelt sich hierbei um eine kreative Schatzkarte. Doch das kommt nicht von ungefähr, denn hinter den Türchen verbergen sich ganz besondere Inhalte. An jedem Tag (außer den Advents-Sonntagen und Weihnachten) gibt es im Lebendigen Advents-Kalender einen neuen Treffpunkt in der Stadt, wo immer ganz individuelle Überraschungen auf die Entdecker warten. Einer dieser noch ziemlich geheimen Standorte befindet sich 2022 auch bei unserer Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda. Aber natürlich darf jetzt noch nicht verraten werden, an welchem Tag hier das abendliche Vorweihnachts-Highlight startet. Nur so viel sei schon gesagt: Das kommunale Unternehmen hat sich etwas ganz Besonderes für Groß und Klein überlegt. Es ist also auf jeden Fall etwas, wo es sich mit der ganzen Familie lohnt, den Weg in die L.-Herrmann-Str. 92 zu bestreiten.

Und wie funktioniert das Ganze? Zunächst einmal sollten sich alle Interessenten und Entdeckungsfreudigen noch schnell einen der begehrten Kalender besorgen. Sowohl im Bürgerzentrum als auch in der Stadtbibliothek, dem Lausitzcenter, der VBH-Energiewelt, dem Jugendclubhaus oder der Hoy-Reha sind diese erhältlich. Dann darf natürlich – wie bei jedem anderen Kalender auch – jeden Tag ein neues Türchen geöffnet werden. Dahinter befindet sich wiederum der tagesaktuelle Standort, bei dem man sich immer kurz vor 18 Uhr einfinden sollte, um zu erfahren, welche Überraschung einen erwartet. Fast ein bisschen wie eine vorweihnachtliche Schnitzeljagt, bei der den Teilnehmern mit großer Sicherheit viele freudige, lustige und besinnliche Momente geschenkt werden. Ein tolles Projekt mit engagierten Partnern, die ganz viel Liebe in die Vorbereitung gesteckt haben. Wenn das nicht der perfekte Start in die Weihnachtszeit ist…

Übrigens: Aufmerksame Beobachter könnten die Standorte vielleicht an der ein oder anderen Stelle schon vorher herausfinden – vorausgesetzt, sie entdecken die Zahlen der Kalendertürchen. Nur als kleiner Tipp für ganz Neugierige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.