Es werde Licht …

Wer in diesen Tagen durch den Zentralpark in Hoyerswerda flaniert, der wird vielleicht bemerkt haben, dass es überall neue Leuchten gibt. Wer hat sie ausgetauscht? Und warum? Die Antwort gibt’s hier.

In den vergangenen Monaten war der Zentralpark in Hoyerswerda an manchen Stellen, nun ja, etwas „unterbelichtet“. Das lag leider daran, dass einige Unbekannte, die ganz offensichtlich noch unterbelichteter sind, die Pollerleuchten im Park immer wieder mutwillig beschädigten oder gar zerstörten. Immer wieder mussten sie danach repariert werden, aber das gestaltete sich zunehmend schwierig, da die Serie der Pollerleuchten so nicht mehr hergestellt wird und deshalb auch Ersatzteile immer schwerer zu beschaffen waren.

So entschied sich unsere Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda, die Pollerleuchten ganz zu demontieren und komplett neue Leuchten zu installieren. Aber Moment mal – warum eigentlich unsere Wohnungsgesellschaft?

Was viele nicht wissen: Um den Zentralpark kümmert sich seit jeher unsere Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda, die als Eigentümer und Betreiber des Parks einen weiteren Beitrag für ein liebens- und lebenswertes Wohnumfeld in der Stadt leistet. Übrigens gilt das gleiche auch für den Skulpturenpark an der Einsteinstraße und den Adam-und-Eva-Park an der Schweitzerstraße. Jährlich investiert unsere Wohnungsgesellschaft rund 115.000 Euro, um die Parks so schön zu halten, wie sie sind.

Im Zentralpark gibt es jetzt neue, schicke, bodentiefe Leuchten, die nicht nur gut aussehen und den Weg optimal beleuchten, sondern auch deutlich robuster sind als die bisherigen Pollerleuchten. Nun bleibt zu hoffen, dass sie eine etwas längere Lebensdauer haben und alle Hoyerswerdaer noch möglichst lange Freude an den neuen Licht-Akzenten im Park haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.