15 Wunschzettel für den Nikolaus

Nächste Woche kommt der Nikolaus – und drei Kitas in Hoyerswerda wird er diesmal ganz besonders beschenken. Noch herrscht aber große Spannung, denn es wird sich erst am Nikolaustag entscheiden, welche drei Kitas das „große Los“ gezogen haben. Was es damit auf sich hat und warum ihr am Nikolaustag unbedingt im Lausitz Center vorbeischauen solltet, erfahrt ihr heute im „WH-Wohnblog“.

Der Countdown läuft – in wenigen Tagen kommt der Nikolaus wieder nach Hoyerswerda und sorgt für gut gefüllte Kinderschuhe. Aber nicht nur das: In diesem Jahr bringt er zudem drei Kitas in Hoyerswerda eine ganz besondere Überraschung. Sie bekommen einen Wunsch über 1.000 Euro erfüllt!

Die Gemeinschaftsaktion haben das „Tageblatt“ und unsere Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda auf den Weg gebracht. Alle Kitas waren aufgerufen, bis zum 27. November ihre Wunschzettel an das „Tageblatt“ zu schicken. Sage und schreibe 15 Kitas haben sich mit wunderschön gestalteten und liebevoll gebastelten Wunschzetteln beteiligt, die nun alle im Lostopf liegen und geduldig auf den Nikolaus warten. Der kommt, wie jeder weiß, am 6. Dezember. Und dann wird er 10 Uhr auf der Weihnachtsbühne im Lausitz-Center auslosen, welche drei Kitas ihre Wünsche erfüllt bekommen.

Leer ausgehen wird übrigens niemand: Alle Kitas, die nicht gezogen werden, erhalten als Dankeschön für die supertoll gestalteten Wunschzettel ein gut gefülltes Überraschungspaket. Das fleißige Malen und Basteln hat sich also auf jeden Fall gelohnt. Welche Kitas gewonnen haben und welche Wünsche sie hatten, die dann erfüllt werden, erfahrt ihr nicht nur am Nikolaustag im Lausitz-Center, sondern natürlich auch hier im „WH-Wohnblog“. Wir sind gespannt und drücken allen Kitas, die sich beteiligt haben, die Daumen.

Foto: Hoyerswerda Tageblatt, Ralf Grunert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.