„Wisst ihr noch…” geht in die nächste Runde

Diesmal spazieren wir entlang des Bahnhofsvorplatzes. Wer erinnert sich noch an die unsanierten Straßenzüge, an marode Häuser und dunkle Hinterhöfe, wie sie damals zu Hauf in Hoyerswerda zu finden waren? In den 90ern standen viele Häuser leer, verlassene Geschäfte und ungepflegte Grünanlagen dominierten das Bild. Kein schöner Anblick. Und dennoch: Ein bisschen Wehmut bleibt, wenn man die alten Fotos betrachtet. Wohnten da hinten nicht die Meiers? Und was ist eigentlich aus dem Imbisswagenbesitzer geworden? Häuser, Orte, Plätze – sie allen stecken voller Erinnerungen und das macht sie einzigartig und wertvoll. So verbrachten die geburtenstarken Jahrgänge der heute um die 40- bzw. 50-Jährigen in diesem Ambiente ihre Kindheit und Jugend. Nein, es war nicht alles schlecht, aber in weiten Teilen heruntergekommen und düster.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eben jene erinnerungsträchtigen Orte und Plätze soweit es uns möglich ist zu erhalten, einerseits um den heutigen Kindern eine farbenfrohe Heimatstadt zu bieten, andererseits um Stadtidentität zu bewahren und um mehr Menschen nach Hoyerswerda zu locken. Und so schmiegt sich heute die inzwischen liebevoll sanierte Wohnanlage am Bahnhofsvorplatz in warmen, hellen Farben in die üppigen und gepflegten Grünanlagen, der alte marode Imbiss ist verschwunden, die neuen wie angestammten Bewohner haben die Häuser mit ihrem Einzug wieder vollends zum Leben erweckt. Überall auf Balkonen sind liebevoll Blumen gepflanzt. So kann der Bahnhofsvorplatz wieder das Heimatviertel für nächste Generationen sein, die künftig wiederum ihre eigenen Erinnerungen bewahren werden.

Was liegt da näher – hält man für unser Fotoshooting kurz inne – als erneut Akzente der Kindheit zu setzen? Und so steht heute, wo einst der verlassene Imbiss vor leeren Häusern prangte, das Hoyerswerda Unikat „Eis-Uli” – seine leckeren Eisangebote sind genauso vielfältig wie individuell, genau wie die Menschen dieses Viertels. Und so schlecken an diesem warmen Sommertag begeisterte Menschen leckeres Eis, ganz junge, wie auch inzwischen in die Jahre gekommene. Und genau das macht ein lebendiges Wohnquartier aus.

Das neue Motiv ist ab sofort auf dem LED Monitor der Lausitzhalle und im Lausitz-Center zu sehen. Sie können sich genauso daran freuen? Dann begeistert uns das. Gern geschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.